oie_transparent

Eine Reise von 1000 Meilen
beginnt mit dem ersten Schritt.

- Lao-Tse

Praxis für Coaching, Hypnose und Psychotherapie - Martina Hüfner

Sexualität ist das Normalste auf der Welt !

Oft von zentraler Bedeutung im Leben, kann Sexualität positive Energie geben und das körperliche Wohlbefinden steigern.
Nicht nur purer Lustgewinn sondern auch emotionale Bindung an einen Partner.

Warum also wird es in vielen Gesellschaften als Tabu behandelt ?

Offene Kommunikation darüber ist für viele - selbst in der Partnerschaft - oft schwierig bis unmöglich.

Viele Faktoren beeinflussen, wie Liebe und körperliche Nähe erlebt werden. Dabei empfindet sie jeder Mensch auf seine Weise.
Je nach Herkunft, Religion oder Erziehung und gemachten Erfahrungen wird Sexualität unterschiedlich ge- und erlebt.

Häufig rücken auch die Vorstellungen und individuellen Wünsche zweier Partner immer weiter auseinander, so dass Konflikte entstehen. Sexualität ist deshalb nicht nur mit Lust, Vergnügen und Hingabe verbunden, sondern auch mit Hemmungen, Missverständnissen, Streit oder verletzten  Gefühlen. Offene Gespräche über die eigenen Erwartungen, gegenseitige  Anerkennung sexueller Wünsche und Neigungen sowie die Kenntnis des eigenen Körpers sind für eine erfüllte Sexualität von Bedeutung.
Ebenso die Kompromissbereitschaft beider Partner.

Da dieses Thema weit gefächert ist, möchte ich hier Schwerpunkte aufführen und erläutern:

Beziehungsstress durch Sexualität - Hetero/Bi/Lesbisch/Schwul (in Vorbereitung)

Störungen der Sexualität

Störungen der Sexualpräferenz - Transsexualität, Transvestiten

SM und BDSM

Sex nach der Geburt (in Vorbereitung)

Sex im Alter (in Vorbereitung)

 

Start   Praxis   Coaching Therapie   Event   Vita   Kontakt   Impressum